Online-Hilfe

Start
Zugang zu eddi24
Kundenbereich
Liegenschaft
Haus neu anlegen
Grunddaten
Abrechnungszeitraum
Abrechnungsart
Aufteilung der Kosten
Heizung
Auswahlfeld "Energieart"
Optionsfeld "Energiebezug"
Auswahlfeld "Energieeinheit"
Schaltfläche "Speichern"
Schaltfläche "Was muss ich als nächstes tun"
Wohnungen
Zähler
Zähler (Heizkostenverteiler)
Zähler (Wärmemengezähler)
Zähler (Verbrauchsgruppen)
Zähler-Typen bearbeiten
Haus bearbeiten
Nutzergruppe
Wohnung
Zähler
Mieter
Verbrauch
Gesamtkosten
Allgemeines
Was muss ich als nächstes tun ?
 Programm-Fenster (interaktive Hilfe) 
 Beschreibung 
Formular "Heizung"
Beschreibung:
Hier wählen Sie aus einer Liste die Energieart aus, die für Ihr Haus zutreffend ist. Die Energieart ist an dieser Stelle gleichbedeutend mit dem Brennstoff. An jeden Brennstoff ist automatisch ein zugehöriger typischer Heizwert (Hi-Wert) gekoppelt. Der Hi-Wert sagt aus, wie viel kWh einer Einheit des Brennstoffs entspricht. Er spielt eine Rolle, wenn bei der Ermittlung der Kosten für die Warmwasseraufbereitung von der benötigten Energiemenge in kWh auf den verbrauchten Brennstoff in der zugehörigen Einheit umgerechnet wird.

Der Hi-Wert kann in der Maske zur Einstellung des Verfahrens zur Ermittlung der Aufbereitungskosten für das Warmwasser individuell angepasst werden. Hinweise dazu finden Sie hier.

HeizölSie besitzen Heizöl-Tanks, für die Sie im Jahr Heizöl zukaufen. Es ist stets die Eingabe eines Bestandes zu Beginn der Abrechnungsperiode (Anfangsbestand) und eines Bestandes am Ende der Abrechnungsperiode (Endbestand) erforderlich. Der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 10 kWh/Liter.
Erdgas (KWH)Sie beziehen von Ihrem Energieversorger Erdgas. Die Rechnungslegung vom Versorger erfolgt in der Einheit kWh.
Erdgas E (cbm)Sie beziehen von Ihrem Energieversorger Erdgas (High). Die Rechnungslegung vom Versorger erfolgt in der Einheit cbm (Kubikmeter).
Der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 10,5 kWh/cbm.

Hinweis:
Diese Angaben finden Sie in Ihrer letzten Gasrechnung.
Falls Sie nicht wissen ob das Erdgas High oder Low ist, rufen Sie Ihren Erdgas-Lieferanten an oder orientieren Sie sich an dem Heizwert, sofern auf der Gasrechnung angegeben.
Erdgas LL (cbm)Sie beziehen von Ihrem Energieversorger Erdgas (Low). Die Rechnungslegung vom Versorger erfolgt in der Einheit cbm (Kubikmeter).
Der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 8,82 kWh/cbm.
PropangasSie verfügen über einen Propangastank, den Sie mit Propangaslieferungen füllen. Es ist stets die Eingabe eines Bestandes zu Beginn der Abrechnungsperiode (Anfangsbestand) und eines Bestandes am Ende der Abrechnungsperiode (Endbestand) erforderlich. Der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 6,55 kWh/Liter.
FlüssiggasSie verfügen über einen Flüssiggastank, den Sie mit Flüssiggaslieferungen füllen. Es ist stets die Eingabe eines Bestandes zu Beginn der Abrechnungsperiode (Anfangsbestand) und eines Bestandes am Ende der Abrechnungsperiode (Endbestand) erforderlich. Der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 25,99 kWh/cbm.
FernwärmeSie beziehen Fernwärme über einen Hausanschluss. Der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 1000 bei einem Bezug in MWh und 1 bei einem Bezug in kWh.
WärmeverbrauchDies ist ein Platzhalter für eine Wärmeversorgung mit Hausanschluss in der Einheit kWh mit zugehörigem Heizwert 1.
Strom (KWH)Diese Energieart wählen Sie bei Verwendung einer Wärmepumpe. Der zugrunde gelegte Heizwert ist 1.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass eine Ermittlung der Kosten für die Warmwasseraufbereitung bei Einsatz einer Wärmepumpe nicht mittels des Heizwertes vorgenommen wird, da dies zu einem falschen Ergebnis führt. Setzen Sie statt dessen die für die Warmwasseraufbereitung benötigte Energie ins Verhältnis zur mittels Wärmemengenzählern gemessenen Gesamtenergie. Einzelheiten dazu finden Sie hier oder wenden Sie sich an unseren Support.
PelletsDiese Energieart wählen Sie bei Verwendung einer Pelletheizung. Die Pelletmengen werden in kg eingegeben, der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 5 kWh/kg. Neben Zukäufen ist jeweils ein Anfangs- und ein Endbestand einzugeben.
HackschnitzelDiese Energieart wählen Sie bei Verwendung einer Hackschnitzelheizung. Die Hackschnitzelmengen werden in kg eingegeben, der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 4,3 kWh/kg. Neben Zukäufen ist jeweils ein Anfangs- und ein Endbestand einzugeben.
BrennholzDiese Energieart wählen Sie bei Verwendung einer Brennholzheizung. Die Brennholzmengen werden in Raummetern (rm) eingegeben, der zugrunde gelegte Heizwert beträgt 1800 kWh/rm. Neben Zukäufen ist jeweils ein Anfangs- und ein Endbestand einzugeben.


Nach dem Anklicken von wechseln Sie automatisch in das nächste Formular zur Auswahl der Wohnungen.

Hinweis:
Bitte unterscheiden Sie sehr sorfältig zwischen den verschiedenen Gas-Energiearten, da diese unterschiedliche Hi-Werte haben. Es empfiehlt sich, die Rechnung Ihres Lieferanten heranzuziehen und die dort angegebene Brennstoffart zu verwenden. Gleiches gilt später bei Eingabe der Gesamtkosten für die Mengenangabe des Brennstoffzukaufs. Sind diese Angaben nicht korrekt, führt dies bei verbundenen Heizanlagen meist zu einer falschen Berechnung der Kosten für die Warmwasseraufbereitung.